Sonstige Informationen Next Ham Radio And Shortwave Links
Der langsame Tod der Mittelwelle Previous Rundfunk Next Ham Radio And Shortwave Links
Previous Die letzten Änderungen Next
Über 40 Jahre DARC-Mitglied

 

Amateurfunk- und Kurzwelle-Links


Man sollte meinen, es gebe schon genug einschlägige Linklisten. Aber immer wieder mal stoße ich auf interessante Websites, die sich mit Amateurfunk und Kurzwellen-Empfang beschäftigen. Also muss doch noch eine Linkliste her :-))

Des Umfangs wegen habe ich die englischsprachigen Links in eine eigene Seite ausgelagert.

The English-language link list is here.

Inhalt:

Administratives

Bundesnetzagentur: Informationen zum Amateurfunkdienst
Die amtliche Informationsstelle zum Thema Amateurfunk
European Market Surveillance System
Die europäische Schnittstelle zur Marktüberwachung – beispielsweise um Geräte zu melden, die sich nicht an die EMV-Richtlinie halten...

Funkbezogene Linklisten

Internetloge: Linksammlung Technik und Kommunikation
Linkliste mit rund 1.500 Einträgen; allein ein Drittel davon amateurfunk-spezifisch
Hamgate
Eine umfangreiche Linkliste von DL9BDX und DO8BDX aus Bremen

Funkbezogene Blogs und Podcasts

In letzter Zeit erscheinen immer mehr Internet-Radios in Form von MP3-Dateien zum Download. Im Internet hat sich dafür der Begriff Podcast eingebürgert.

Hamspirit
Befasst sich mit SDR im Allgemeinen und RTL-SDR im Besonderen.
Amateurfunk-Magazin
Ein Ansatz für eine Online-Zeitschrift.
Antons Funkperlen - Gedanken und Beobachtungen rund um den Amateurfunk
Das erste Blog überhaupt, das mich in letzter Zeit zum Lesen animierte: HB9ASB hat eine ansprechende Schreibe und interessante Themen.
HAMCast
Ein deutschsprachiger Podcast über Amateurfunk.

Historisches zur Telekommunikation

Dieser Abschnitt enthält Verweise auf historische Informationen über Telekommunikation im Allgemeinen und Amateurfunk im Besonderen. Anlass dafür war eine Verbindung mit GB5GHT. Siehe auch die englische Version dieser Linkliste!

Gesellschaft der Freunde der Geschichte des Funkwesens (GFGF) e.V.
Eine umfangreiche Website zur (technischen) Geschichte des Rundfunks. Der Verein unterhält auch ein Archiv mit vielen Zeitschriften und Büchern.
Dokumentationsarchiv zur Erforschung der Geschichte des Funkwesens und der elektronischen Medien
Walter Koppel: CQ-DX – Funkamateure. Ein Dokumentarfilm über die Funkamateure der Welt
Bei Youtube: ein 15-min-Film aus dem Jahr 1956
Foundation for German communication and related technologies ("Grundlagen der deutschen Kommunikationstechnik und verwandte Technik"
Zugegeben: Das ist eine ziemlich wilde Mischung aus deutschen und englischen Texten. Der Inhalt ist aber faszinierend – beispielsweise eine umfangreiche Darstellung des Analogrechners der V2-Rakete. Warum es nur immer des Krieges bedarf, um die Technik in großen Schritten vorwärts zu bringen...
Frag´ Jan Zuerst
Generell bin ich bei Links zu kommerziellen Websites zurückhaltend – und was soll so ein Link im Abschnitt Historisches? Ganz einfach: Diese Website beschäftigt sich ausführlich mit Röhrentechnik und verkauft auch passendes Material.

Informationen und Nachrichten – Schwerpunkt "Rundfunk"

Ratzer.AT - Informationen zum Hobby Kurzwelle
Ein umfangreiches Angebot: Mailinglisten, Empfängertests, Audioarchiv und vieles mehr
UKW/TV-Arbeitskreis der AGDX
Höhepunkt dieser Site sind die Senderlisten mit Frequenz, Modulationsart (AM/DAB/DVB-T...), Standort und mehr. Viele Daten werden mit Karten visualisiert - etwa die grobe Reichweite von Sendern. Die Vereinsmitglieder recherchieren auch selber. Einige deutsche Sender tragen deshalb die Bemerkung, die Daten stammten nicht von der Bundesnetzagentur.
Europäische Funk-Rundsteuerung
Auch eine Form des Rundfunks, allerdings kein öffentlicher: Über drei Langwellensender verbreitet dieser Dienstleister Steuerinformationen für Energieversorgungsanlagen. Dabei geht es nicht um die zentrale Infrastruktur, dafür hängen in vielen Hochspannungstrassen Glasfaserkabel. Aber wenn es darum geht, kleine Datenmengen an viele Empfänger zu verteilen, ist diese Art von Rundfunk eine sowohl preiswerte als auch zuverlässige Möglichkeit. Dazu können Langwellensignale auch in Gebäuden oder gar unter der erde empfangen werden, was z.B. eine Satellitenübertragung nicht schafft.
Das unsichtbare Netz
Film über Guglielmo Marconi aus der Serie "Terra X" des ZDF bei YouTube (42 min)
Radiomuseum.org
Ein virtuelles Museum in Sachen Radioempfänger mit Foren, Schaltplansammlung und mehr.
Pausenzeichen-Datenbank
Als es noch keine digitalen Frequenzanzeigen gab, war das Einstellen eines bestimmten Senders relativ schwer. Speziell auf Kurzwelle sendeten die Rundfunksender deshalb vor Sendebeginn Pausenzeichen aus. Das Bekannteste ist sicher das Di-Di-Di-Dum der BBC. Selbst im Fernsehen gab es sie, als die Techniker im Sendezentrum der ARD noch wirklich Leitungen schalten mussten – worauf immer die Synchronisation ausfiel und ein Balken von unten nach oben durch's Bild lief...
Geschichten über das "Dampfradio"
Eine höchst interessante Website über die Geschichte der Rundfunktechnik – vorzugsweise auf der Senderseite. Mit zahlreichen Bildern und umfangreichen Informationen über die Verhältnisse in Österreich.

Informationen und Nachrichten "Amateurfunkfunk"

Was ist Amateurfunk?
Einführungsvideo des DARC
ON4LEA Amateurfunk-Termine, Flohmärkte & Messen
Hinweise auf Veranstaltungen in halb Europa
DA sending closing message on Night of Nights 10
Für Kenner ist dieses Video ein absoluter Augen- und Ohrenschmaus: Denice Stoops, genannt DA, war die erste Funkerin in einer amerikanischen Küstenfunkstelle. Dieses YouTube-Video zeigt sie beim Geben eines Morsefunkspruchs an KPH anlässlich der 10-jährigen Schließung der Station. DA benutzt hier eine "halbautomatische" Taste, auch Schlackertaste genannt: Die Striche müssen dabei direkt gegeben werden, die Punkte erzeugt ein Federpendel.
HB9NL: 60 Jahre kurze Wellen
In diesem Buch beschreibt Frank (sk) seine Amateurfunk-Karriere im Zeitraum 1937-1997. (PDF, 16 MB)
Amateurfunkgeräte nach 1945
"Dies ist eine nicht-kommerzielle Website, die sich der Pflege und Dokumentation von Geräten widmet, die im Laufe der letzten Jahrzehnte von Amateurfunkern, funktechnischen Hobbyisten und anderen Funkbegeisterten verwendet wurden." U.a. mit einem PDF-Archiv von Amateurfunkzeitschriften der 1950er bis 1970er Jahre. Anders als in der Website behauptet, dürften so manche der dort verfügbaren Unterlagen immer noch dem Urheberrecht unterliegen. Ich würde so eine Website deshalb nicht riskieren...
SMS vs. CW: Was ist schneller?
Auszug aus einer amerikanischen Fernseh-Show
Ham on Air
Eine Amateurfunk-Website mit vielen Autoren – speziell solchen, die auf 3610 kHz QRV sind.
Alle Q-Gruppen
Als die Morserei noch kommerziell genutzt wurde, verwendete man eine Vielzahl von Kürzeln. Viele davon sind drei Buchstaben lang und beginnen mit einem Q. Eine kleine Auswahl davon ist bis heute im Amateurfunk gebräuchlich: Ab 2000 UTC bin ich vom QTH aus wieder QRV.
Simply phrases in European Languages
Standard-QSO-Texte in diversen Sprachen
Das ist Amateurfunkpeilen
Diese Spielart des Amateurfunks kann man auch ohne Lizenz ausüben, weil man dafür nur einen speziellen Empfänger braucht – und etwas Kondition: Die Veranstalter verstecken ein paar kleine Sender im Gelände, die es dann zu finden gilt. Früher nannten wir das einfach eine Fuchsjagd.
Intermar Amateur-Seefunk e.V.
Der Intermar e.V. versorgt Segelyachten täglich um 16:30 UT auf 14,313 MHz mit Wetterberichten. Der Verein rüstete einige Leitstationen im Binnenland mit der nötigen Computerei aus, damit die OMs die Wetterberichte mehr oder weniger nur noch vorzulesen brauchen. Viele der Yachten setzen per APRS regelmäßig Positionsmeldungen ab, so dass man die Positionen einer Übersicht in der Intermar-Website entnehmen kann.

Informationen und Nachrichten "Amateurfunk über Satelliten"

DK3WN: Satelliten
Umfangreiche Informationen zu den vielen Amateurfunksatelliten, die um die Erde kreisen. Wann ein Satellit erreichbar ist, erfährt man bei Heavens Above, siehe folgenden Eintrag.
Heavens Above
Die nötige Ergänzung zur Webte von DK3WN: Hier bekommt man die Informationen, wann man welchen Satelliten hören kann. Am einfachsten kann man die niedrig fliegenden Satelliten empfangen, weil sie im Minimum nur ein paar 100 km entfernt sind. Da reicht schon eine kleine Richtantenne und ein empfindlicher Empfänger. Wenn ein Handfunkgerät auf 2m und 70 cm gleichzeitig arbeiten kann, kann man damit schon Satelliten wie AO-27 oder SO-50 arbeiten.
DD1US: Amateurfunk, Satelliten und Astronomie
Bei dieser Hobbykombination ist klar, womit sich Matthias beschäftigt. DIe beiden wichtigsten Inhalte: Tonaufnahmen von historischen Satelliten (ab Sputnik 1!) und Amateurfunksatelliten sowie das Zerlegen von Hochfrequenz-Komponenten wie aktiven Empfangsantennen.

Software

Software, die sich eindeutig einem der anderen Fachgebiete zuordnen lässt, ist dort erwähnt. So finden sich hier eher Übersichtsseiten. Diese Sparte soll vor allen die Sparte Technik entlasten.

Antennenbibliothek
Dies ist keine Hilfe für den Antennenbau, sondern für die Selbsterklärung nach BEMFV. Deutsche Funkamateure kennen diese Problematik, andere brauchen diese Informationen nicht...
DL0HST: Amateurfunk-Software
Download einiger Programme für Elektronik- und Antennenberechnungen
Pisica: Programme und Berechnungen rund um den Amateurfunk
Eine Sammlung von Programmen, mit denen man Antennenabmessungen berechnen kann.
Amateur Radio Soundblaster Software Collection
Eine Linksammlung für Amateurfunk-Software, die Rechner und Funkgerät über die Soundkarte verbindet. Damit kann man bestimmte Dinge messen oder auch spezielle Betriebsarten nutzen. Nicht sonderlich aktuell.

Antennen

(einige Sites ließen sich hier nicht eindeutig zuordnen. Dann stehen sie in der folgenden Rubrik Technik

DG0SA
Wolfgang hat eine umfangreiche Website aufgebaut, die sich vor allem mit Antennen, Baluns und Filtern beschäftigt.
DL5IL: Wie die Microvert wirklich funktioniert
Die Entzauberung einer Wunderantenne
Bernd Waniewski: Antennen und mehr
Ein Antennenkonstrukteur plaudert aus dem Nähkästchen. Allerdings geht es um Lang- und Mittelwellenantennen.
Nuxcom Antennen
Gewöhnlich halte ich mich bei kommerziellen Anbietern ziemlich zurück – sollen sie ihre Werbung doch selber bezahlen. Hier mache ich aus zwei Gründen eine Ausnahme: Die Website enthält eine Menge Tipps zum Antennenselbstbau und ist eine Lieferquelle für teilweise schwer beschaffbares Material für den Selbstbau, speziell für DK7ZB-Antennen, siehe nächsten Eintrag. Allerdings sollte man hier keine fertig vormontierten Antennen erwarten...
DK7ZB-Yagis
DK7ZB ist ein bekannter Antennenkonstrukteur. Verständlich, dass er bei einem großen Teil seiner Website seine Englisch-Kenntnisse verwendet – auch wenn's doch reichlich Denglish klingt...
HB9MTN Antenna Projects and more...
Ein paar bemerkenswerte Antennen-Kochrezepte, u.a. für einen HB9RU-Beam, bei dem eine Hälfte fehlt.

Technik

Die breite Sammelkategorie, d.h. hier gibt es durchaus auch Informationen zu Antennen usw.

RADAR-Tutorial
Auf über 100 Seiten werden hier die Grundlagen der RADAR-Technik dargestellt.
Alexander C. Frank
Dieser Mitarbeiter der ETH Zürich beschreibt einige einschlägige Projekte. Zusätzlich hat er diverse einschlägige Formeln in Javascript codiert, so dass man z.B. eine Frequenz vorgeben kann und alle wesentlichen Maße für einen bestimmten Antennentyp erhält.
Burkard Kaina: Elektronik und Microcontroller
Dieser Autor ergänzt mit dieser Website seine Veröffentlichungen und liefert noch so Manches dazu. Sehr empfehlenswert für Einsteiger.
mods-ham.com: Die Seite für den Funkamateur
"Handbücher, Modifikationen u. mehr"
DL7AWL: Amateurfunk- und Elektronik-Projekte
Diverse Bauanleitungen, zu denen es teilweise auch Bausätze gibt.
Links von SM5ZBS (ex DH7UAF)
Eine umfangreiche und gut kommentierte Linkliste
Elektronik-, Amateurfunk- und PC-Bastelseiten
"Vor allen Dingen möchte ich den Anfänger anspornen selbst den Lötkolben in die Hand zu nehmen..."
Amateurfunkbasteln
Vergleichsweise einfache Selbstbauanleitungen von DL1DMW
DJ6QO: Links zu Amateurfunkseiten
Eine umfangreiche Linksammlung, sortiert nach Schlagworten
Jogis Röhrenbude
Ja, das geht es um keine aktuelle Technik. Aber über viele Jahrzehnte war das die Technik für alles, was mit Funk zu tun hatte.
Elektronikversender
eine umfangreiche, kommentierte, Liste von Elektronikversendern mit Schwerpunkt auf Amateurfunkbedarf
DL7AHW
Arthur beschäftigt sich intensiv mit Antennen und bietet auf seiner Website u.a. einige Programme an. Damit kann man z.B. das Anpassglied für eine Drahtantenne beliebiger Länge berechnen. Bei seiner Wunderantenne nehme ich noch nicht mal den Namen in den Mund. Die funktioniert ja schließlich auch so:
  • Der Serienschwingkreis am Einde der Antenne kann nicht ernsthaft strahlen, denn die Spule ist zu klein dafür und die Verschiebeströme des Kondensators gegen die Umgebung heben sich in erster Näherung gegenseitig auf. So funktioniert jede Dachlast einer kapazitiv verlängerten Antenne.
  • Sinn dieses Serienschwingkreises ist allein, genügend Verschiebeströme zu produzieren. So kann dann der Außenleiter des Koaxkabels als λ/4-Strahler arbeiten. Die Mantelwellensperre begrenzt diesen Strahler.
Wer's nicht glaubt, kann ja mal aus zwei dieser Serienschwingkreise einen Dipol bauen und versuchen, damit ein QSO zu fahren...
TOP
Alexander von Obert * http://www.dl4no.de/thema/amateurfunk_rundfunk_links.htm
Letzte Änderung: 21.03.16 (1 neuer Link)


Startseite
Suche

Sonstige Informationen

Amateurfunk- und Kurzwelle-Links
Ham Radio And Shortwave Links
Broadcasting And SWL Links
Amateurfunk: Buchbesprechungen
QRV auf den Ålandinseln
Katastrophenhilfe mit Amateurfunk

Rundfunk

Kurzwellenempfänger
Weltempfänger Thieking & Koch DE 1121
Radio digital
Der langsame Tod der Mittelwelle
Amateurfunk- und Kurzwelle-Links
Ham Radio And Shortwave Links